Sonntag, 03.07.2022 13:13 Uhr

FFP2 Masken im Einzelhandel

Verantwortlicher Autor: Axel Kadow Oldenburg, 26.12.2021, 15:07 Uhr
Presse-Ressort von: Axel Fotografie Bericht 4174x gelesen

Oldenburg [ENA] In Oldenburg gilt im Einzelhandel die FFP2 Maskenpflicht. Nachdem die niedersächsische Landesregierung vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg die G2-Regelung aufheben musste. ist der Gesundheitsschutz der Bürger dennoch zu gewährleisten. Somit wurde gerichtsseitig empfohlen für alle Kunden eine FFP2-Maskenpflicht einzuführen. Diese gilt nunmehr auch im Oldenburger Einzelhandel.

Wer ab sofort in Oldenburg die restlichen Weihnachtsgeschenke einkaufen möchte, sollte auf ein wichtiges Utensiel nicht verzichten, die FFP2-Maske. Diese ist für den Zutritt in die Verkäufsräume des Oldenburger Einzelhandel notwendig. Kunden, die diese vergessen haben oder noch nicht besitzen, haben die Möglichkeit diese bei einigen Einzelhändlern gegen eine geringe Gebühr zu erwerben. So wird das Weihnachtsshopping für alle Kunden ein Genuss werden, losgelöst vom jeweiligen Impfstatus.

Die Oldenburger Innenstadt lädt ihre Kunden täglich ab 10 Uhr ein. Am Heiligen Abend schließen die letzten Geschäfte um 14 Uhr. Wer also die Oldenburger Kaufmannschaft in Oldenburg, den Stadtteilen sowie in dem Einkaufscentern Kreyenbrück und Wechloy unterstützen möchte, hat noch reichlich Zeit. Doie Oldenburger Kaufmannschaft freut sich über jeden Kunden und hat sogar das ein oder andere andere Weihnachtsschnäppchen in den Regalen stehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.